Bayerische Meisterschaften Gymnastik und Tanz in Lauf 2014




zum selber blättern!

Stein – Bei den Bay. Meisterschaften in Gymnastik und Tanz in Lauf waren die A-Mannschaft und die Jugendmannschaft Desdemona in ihrer Gruppe den übrigen Teilnehmern überlegen. Beide Teams lösten damit das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften im kommenden Oktober in Witten. Der Jubel war übergroß.
Die Kampfrichter vergaben den Teams sowohl für die Darbietung in der Gymnastik als auch im Tanz die meisten Punkte in der A-Note (Choreografie) und in der B-Note (Ausführung).
Frage an Frau Dippold, Trainerin der Mannschaft 18+: „Die Zuschauer waren von der Schönheit und Eleganz der Darbietungen fasziniert. Wie entsteht eine solche Choreografie?“
S.D.: Es gibt ein striktes Reglement an Vorgaben und körperlichen Schwierigkeiten, welche erfüllt werden müssen. Gleichzeitig dürfen der dramaturgische Aufbau und die künstlerische Schönheit nicht fehlen. Die Choreografie muss der Leistung und Persönlichkeit der Gymnastinnen angepasst werden – ein Entwicklungsprozess von gut einem Jahr.
B.K.: „Die A-Mannschaft hat nun zum 11. Mal den Bay. Meistertitel geholt. Worauf führen Sie diese Leistung zurück und was hat erneut den Unterschied zu den anderen Teams ausgemacht?“
S.D.: Gute Nachwuchsarbeit und die Unterstützung des Vereins sind notwendig.
Die Mannschaft 18+ besteht aus jungen Frauen, die neben Beruf, Studium und Familie ein immenses Trainingspensum zu leisten bereit sind und eine jahrelange Wettkampferfahrung mitbringen.
Fit und in Form waren dieses Jahr alle Gymnastinnen, aber diese Mädels haben noch etwas anderes mit auf die Wettkampffläche gebracht- die Leidenschaft zu ihrem Sport.
B.K.: “Wir wünschen viel Glück für die Deutschen Meisterschaften!“